Fischbach, eine kleine Gemeinde mit 800 Einwohnern, liegt in einem idyllischen Wiesental vor den Toren der Universitätsstadt Kaiserslautern im Herzen der Pfalz. Die Pfalz ist überregional bekannt für ihre köstlichen Weine und den 1. Fußballclub Kaiserslautern.

In Fischbach verbinden sich Tradition und hohe Lebensqualität mit sportlicher und wirtschaftlicher Dynamik. Geschichtliche Zeugen sind Reste eines gräflichen Jagdhauses, hier stand das ehemalige Augustiner Chorfrauenkloster. Die wunderschöne Umgebung lädt ein zu Wanderungen und Fahrradtouren, zahlreiche Veranstaltungen und Feste dokumentieren Geselligkeit, Verbundenheit und Lebensqualität für Jung und Alt. Fischbach ist heute Sitz der international tätigen Otto Brentzel Stahlverarbeitung e.K. und des Sportvereins Fischbach, der im Badminton bundesweit für Schlagzeilen sorgt und internationale Erfolge vorweisen kann.

Das sportliche Angebot des ca. 500 Mitglieder großen Sportvereins reicht vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Seniorensport, vom Freizeit- bis zum Leistungssport. In unseren Abteilungen Badminton, Fußball, Turnen, Tischtennis, Boule und Schach engagieren sich Lizenztrainer, diverse Übungsleiter und Ehrenamtliche, die über 9 Sportarten lehren. Besonders großen Wert legen wir auf die Jugendarbeit, resultierend daraus können wir heute fast ausschließlich auf Eigengewächse zurückgreifen. Nicht zuletzt aus diesem Grund erhielten wir 2004 den bedeutesten Nachwuchsförderpreis des deutschen Sports: „Das grüne Band“. Dieser wird seit 1987 von der Dresdner Bank und dem Deutschen Olympischen Sportbund für vorbildliche Talentförderung im Verein vergeben.
Im Jahr 2008 wurden wir Deutscher Mannschaftsmeister U19, in der Saison 2012/2013 spielte die erste Mannschaft sogar in der 1. Bundesliga. Nach dem Abstieg wird dieses Jahr der Wiederaufstieg anvisiert, mit der 2. Mannschaft der Klassenerhalt in der Regionalliga.

 

Weitere Informationen über Fischbach finden Sie unter www.fischbach-pfalz.de